Unsere Tipps für dich

Mit dem Studium beginnt für dich eine ganz spannende Zeit, in der du viele wichtige Erfahrungen für dein Leben machen und unzählige Kontakte knüpfen wirst. Gerade jetzt wirst du aber auch viele Fragen haben:

  • Wie läuft das?
  • Was muss ich tun?
  • Wo bekomme ich Unterstützung?

Wir haben auf dieser Seite für dich eine Reihe an Tipps und Tricks sowie Wissenswertes rund um dein Studium an der Uni Salzburg zusammengefasst, um dich beim Studienstart zu unterstützen. Du hast weitere Fragen oder dir fehlt was? Dann schreib uns jederzeit – ganz einfach, schnell, unkompliziert. 

 Vernetze dich!

Trete den Gruppen deines Studiums auf den verschiedenen Plattformen bei

Egal ob auf Facebook, WhatsApp, Telegram oder anderen Plattformen: Für fast alle Studien gibt es diverse Gruppen, die zum Austausch über das Studium, Lehrveranstaltungen oder Probleme im Studium hilfreich sein können. Gerade die Facebookgruppen findest du indem du auf Facebook einfach den Namen deines Studiums in Kombination mit Uni Salzburg eingibst (z.B. Germanistik Uni Salzburg, Kommunikationswissenschaft Ersties Uni Salzburg usw.). Auch den Studo-Chat deines Studiums kannst du nutzen, um dich zu vernetzen sowie zu erfahren ob es weitere Gruppen auf den unterschiedlichen Plattformen gibt.

 Nutze die richtigen Services

Besuche die (Ersti)-Beratung deiner StV

Deine Studienvertretung oder kurz StV genannt, ist deine unmittelbarste Anlaufstelle zu allen Fragen, die direkt dein Studium betreffen. Gerade am Beginn des Semesters bieten die ehrenamtlichen Studienvertreter*innen Erstsemestrigenberatungen an, stehen aber auch für das restliche Semester und dein ganzes Studium für dich bereit. Melde dich einfach bei deiner StV – sie sind auch in Corona-Zeiten für dich da! Die Kontakte findest du unter:

Erstsemestigenberatungskalender der ÖH Uni Salzburg

Liste der Studienvertretungen

Das ÖH-Beratungszentrum aufsuchen

Egal ob in der persönlichen Beratung vor Ort, telefonisch, per E-Mail oder virtuell in einer Videokonferenz: Neben den Studienvertretungen ist das ÖH-Beratungszentrum an der Uni Salzburg die zentrale Einrichtung, wenn es um deine Fragen zum Studium geht. Nicht nur bei Fragen und Problemen zum/im Studium bekommst du dort Antworten und Unterstützung, sondern auch wenn es um Beihilfen, Wohnen und vieles mehr geht.

Das ÖH Beratungszentrum befindet sich beim Unipark Nonntal (Erzabt Klotz-Straße 1).
Mehr Infos zum Beratungszentrum findest du hier: https://www.oeh-salzburg.at/oeh-salzburg/beratungszentrum/

Meine:ÖH einrichten

Die zentrale Serviceplattform der ÖH Uni Salzburg für dich ist meine:ÖH. Ganz einfach mit Matrikelnummer und studentischer E-Mail-Adresse registrieren und dann kannst du schnell, unkompliziert und von überall aus viele Services nutzen:

  • Skriptenverteiler
  • Plagiatsscan
  • Mietrechtsberatung
  • Fahrtkostenunterstützung
  • Sozialstipendium
  • Jobbörse
  • Wohungsbörse
  • Und vieles mehr
Hol dir die Studo PRO-Version

Als ÖH Uni Salzburg bieten wir dir Studo PRO kostenlos zur Verfügung. Damit vereinst du den Terminkalender für dein Studium, die Übersicht über deine Lehrveranstaltungen, einen Chat für die einzelnen Lehrveranstaltungen und das eigene Studium und noch vieles mehr in einer App.

Einfach für Android und IOS downloaden und den Code OEHSBG4U einlösen.

Kostenlose Microsoft Office Lizenz

Für das eigene Studium ist eine gut nutzbare und kompatible Software unerlässlich: Über die Uni und deine studentische Mailadresse kannst du dir Microsoft Office 365 kostenlos holen. Einfach hier mit der Mailadresse registrieren und dann die Programme downloaden: https://www.microsoft.com/de-at/education/products/office

Tipps zum Studienstart von der ÖH

Egal ob Lerntipps, sehenswerte Plätze in Salzburg oder nützliche Apps für´s Studium: Auf der Website studienstart.oeh-salzburg.at findest du weitere zahlreiche Tipps und Tricks, damit dein Studienstart in Salzburg gelingt.

 Online-Plattformen der Uni Salzburg

PLUSOnline

PLUSOnline ist das zentrale Informationsmanagementsystem der Uni Salzburg. Bei der Zulassung zum Studium erhälst du deine Zugangsdaten für das PLUSonline. Die Startseite von PlusOnline lautet: https://online.uni-salzburg.at Dieses System wird dich dein ganzes Studium lang begleiten.

Über PLUSonline kannst du u.a.:

  • Dich zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen an- und ggf. abmelden
  • Erfahren, wann und wo Lehrveranstaltungen und Prüfungen stattfinden und wer der diese hält
  • Die Kalenderfunktion nutzen, in dem alle Lehrveranstaltungs- und Prüfungstermine eingetragen sind, zu denen du angemeldet bist
  • Zeugnissen, Inskriptionsbestätigungen und deinen Studienerfolgsnachweis ausdrucken
  • Deinen Studierendenbeitrag (ÖH-Beitrag) und allfällig auch deinen Studienbeitrag bezahlen
Blackboard

Blackboard ist die eLearning-Plattform der Uni Salzburg, auf der du Unterlagen zu deinen Lehrveranstaltungen (z.B. die Slides deiner Lehrenden, Literatur, die aufgenommenen Vorlesungen usw.) finden kannst, Abgaben machen kannst (z.B. von einer Hausübung) oder auch Prüfungen abgehalten werden.

Der Login erfolgt über elearn.sbg.ac.at mit deinem Benutzernamen (das ist die s-Nummer) und deinem Passwort, das du auch für PLUSonline und dein E-Mail hast.

E-Mail

Zentrales Kommunikationsmedium an der Uni Salzburg ist die Uni-E-Mailadresse. Über diese bekommst du alle aktuellen Infos von LV-Leiter*innen (z.B. wenn die Lehrveranstaltung mal ausfällt), Benachrichtigungen über Prüfungsergebnisse, usw. Deshalb solltest du diese E-Mailadresse regelmäßig nutzen. Deshalb empfehlen wir dir, die E-Mail mit deinem E-Mailaccount am Handy, Tablet oder Laptop zu verknüpfen, damit du keine E-Mails und damit wichtige Infos verpasst.

Eine Anleitung dafür findest du hier.

Einloggen kannst du dich auch hier mit deinen PLUSonline Zugangsdaten

WLAN an der Uni - Eduroam

An der gesamten Uni Salzburg gibt es das WLAN Eduroam. Um dieses nutzen zu können, musst du dich mit dem Eduroam Netzwerk verbinden. Dann musst du nur noch den Benutzernamen und das Passwort eingeben und schon kannst du das WLAN nutzen: Dein Benutzername ist <Benutzername>@sbg.ac.at (z.B. s1234567@sbg.ac.at). Dein Passwort ist dasselbe wie für PlusOnline.

Zugang zur Online-Bibliothek

Um von zu Hause aus auf E-Books und Journalbeiträge der Universitätsbibliothek zugreifen zu können, ist es notwendig den VPN-Zugang einzurichten.

Eine Anleitung findest du unter: https://im.sbg.ac.at/pages/viewpage.action?pageId=42173908

Einloggen kannst du dich auch hier mit deinen PLUSonline Zugangsdaten

Dann auf http://ubsearch.sbg.ac.at einsteigen und schon kannst du von zu Hause aus mit der Literaturrecherche beginnen.

 Sei Informiert

Hol dir den Studienplan deines Studiums

Der Studienplan (oder auch Curriculum genannt) zeigt wie dein Studium aufgebaut ist, was du in den einzelnen Modulen lernst und was du mit dem Studium danach machen kannst. Hol dir dein Curriculum und drucke es dir aus oder speichere es zentral auf deinem Desktop ab, sodass du es für dein ganzes Studium griffbereit hast. Damit weißt du immer, was du (noch) machen musst und welche Lehrveranstaltungen für andere Lehrveranstaltungen Voraussetzung sind.

Dein aktuelles Curriculum findest du auf PLUSonline

Unterschiedliche Lehrveranstaltungstypen: Das solltest du wissen

Grundsätzliche werden zwei verschiedene Typen von Lehrveranstaltungen unterschieden:

Lehrveranstaltungen ohne verpflichtende Anwesenheit und einer Prüfung am Ende der Lehrveranstaltung: Das ist für Vorlesungen (VO) und Vorlesungen mit Übungen (VU) der Fall. Wenn du also hier mal fehlst, musst du keine Entschuldigung bringen. Wichtig ist einzig die Prüfung am Ende der Lehrveranstaltung, die zählt. Dennoch empfehlen wir dir, dass du nach Möglichkeit regelmäßig auch an Vorlesungen teilnimmst – dann wird dir das Bestehen der Prüfung in der Regel nochmal einfacher fallen!

Lehrveranstaltungen mit Anwesenheitspflicht und mit mehreren zu erbringenden Teilleistungen sind dagegen sogenannte prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen: Das sind etwa Proseminare (PS), Seminare (SE), Übungen (UE), Exkursionen, Praktika usw. Hier zählt also auch deine Anwesenheit und Mitarbeit in der Lehrveranstaltung, sodass du hier in der Regel maximal zweimal fehlen darfst (das kann aber ggf. variieren). Deshalb musst du dich auch bis spätestens zum 2. Termin abmelden, solltest du die Lehrveranstaltungen in diesem Semester nicht besuchen mochtest.
Neben der Mitarbeit/Anwesenheit zählen hier aber auch während des gesamten Semesters und am Ende des Semesters zu erbringende Leistungen (z.B. kleinere Hausübungen, Zwischentests, Abschlussarbeit, Abschlussprojekt, usw.). Was genau für die Note zählt, das kannst du in der Beschreibung der jeweiligen Lehrveranstaltung im PLUSonline nachlesen oder erfährst du beim ersten Lehrveranstaltungstermin.

Kenne deine Rechte im Studium

Wenn du in Österreich an einer Uni studierst, hast du eine Reihe von Rechte – gerade in Zusammenhang mit Prüfungen.
Wir haben dir die wichtigsten zusammengefasst, damit du informiert durch das Studium kommst:

Prüfungstermine:
Prüfungstermine für Vorlesungen und VUs müssen 3 Mal pro Semester angesetzt werden. Zusatztermine sind immer möglich.
Der Termin einer Prüfung muss mindestens zwei Wochen vorher bekanntgegeben werden, wobei die Anmeldefrist mindestens einer Woche betragen soll. Zwischen der Bekanntgabe der Beurteilung des eines Prüfungstermines und dem nächsten Prüfungstermin sollen zudem zumindest 2 Wochen liegen. Ein abweichender Prüfungsmodus ist bei Personen mit Behinderung immer möglich.

Wiederholungen von Prüfungen:
Negativ beurteilte Prüfungen können dreimal wiederholt werden: Die dritte Wiederholung ist auf jeden Fall kommissionell abzulegen, wobei auf Antrag auch schon die zweite Wiederholung kommissionell abgelegt werden kann. Praktika im Rahmen pädagogisch-praktischer Studien dürfen bei negativer Beurteilung einmal wiederholt werden.

Positiv beurteilte Prüfungen können bis zwölf Monate nach der Ablegung einmal wiederholt werden.

Bekanntgabe Prüfungsergebnisse:
Das Ergebnis von Prüfungen ist spätestens vier Wochen nach Erbringung der zu beurteilenden Leistung mitzuteilen. Erfolgt dies nicht, dann melde dich einfach bei deiner Studienvertretung (StV).

Konsequenzen von Nicht-Teilnahme an Prüfungen:
Wenn du dich zu einer Prüfung anmeldest, aber dann nicht an dieser teilnimmst ohne rechtzeitige Abmeldung, dann kannst du frühestens wieder nach 40 Tagen an Prüfungen dieser Lehrveranstaltung teilnehmen. Die Ausnahme besteht, wenn du durch ein unvorhergesehenes und unabwendbares Ereignis verhindert warst. Wenn du zu einer Prüfung angemeldet bist, aber nicht an der Prüfung teilnimmst, so ist dies nicht als negativer Prüfungsantritt zu werten.

Einsicht bei Prüfungen:
Gerade wenn eine Prüfung negativ bewertet wurde, empfehlen wir dir das Recht auf Prüfungseinsicht zu nutzen. Dabei kannst du sehen, was dazu geführt hat, dass du eine negative Note bekommen hast. Dies kann innerhalb von sechs Monaten nach Bekanntgabe der Beurteilung bei dem/der Lehrenden verlangt werden. Dabei kannst du in die Beurteilungsunterlagen, die Prüfungsfragen und die Prüfungsprotokolle Einsicht nehmen. Diese Unterlagen dürfen vervielfältigt werden: Abschreiben, abfotografieren oder kopieren der Prüfungsbögen mit Fragen und Antworten ist zulässig. Ausgenommen davon sind Multiple-Choice-Fragen inklusive Antwortmöglichkeiten, die nicht vervielfältigt werden dürfen.

Semestertermine Sommersemester 2022
Einzahlungsfrist für ÖH-Beitrag/Studiengebühren 5. September 2021
Nachfrist 5. Februar – 30. April 2022
Antragsfrist für die Studienbeihilfe 15. Mai 2022
Beginn des Sommersemesters 1. März 2022
Beginn der Lehrveranstaltungen 1. März 2022
Ende der Lehrveranstaltungen 30 Juni 2022
Osterferien 11. April – 22. April 2022
Staatsfeiertag 1. Mai 2022
Christi Himmelfahrt & Senatstag 26. Mai – 27. Mai 2022
Pfingsten 6. Juni – 7. Juni 2022
Frohnleichnahm 16. Juni 2022
Sommerferien 1. Juli – 30. September 2022
Fahrtkostenunterstützung ÖH bis der Topf ausgeschöpft ist

 Vergünstigungen für Studierende

Mit der ÖH-Mensa-Card günstiger essen

Die ÖH Uni Salzburg unterstützt Studierende, damit sie vergünstigt in den Mensen in der Uni Salzburg essen können. Die ÖH-Mensacard kannst du dir immer am Beginn des Semesters im ÖH-Beratungszentrum am Unipark Nonntal. Einzige Voraussetzung für die Mensacard: Dir stehen nicht mehr als 200 Euro pro Semester für Essen zur Verfügung.

Die Menüs findest du wöchentlich auf dieser Website: https://www.mensen.at/

Mit der ÖBB VORTEILSCARD durch Österreich

Mit der ÖBB Vorteilscard bekommst du eine Ermäßigung von bis zu 50 Prozent bei Zugtickets. Die Vorteilscard ist ein Jahr gültig und kostet für alle bis zum 26. Lebensjahr 19 Euro und für alle anderen 99 Euro. Die Vorteilscard rechnet sich also auch schon bei wenigen Fahrten im Jahr.

Mehr Informationen findest du auf der Website der ÖBB: ÖBB – ÖBB Vorteilscard (oebb.at)

Studierendenrabatte in Salzburgs Geschäften

Salzburg ist keine billige Stadt: hohe Mieten, teure Öffis und auch die Lebenshaltungskosten sind hoch. Sparen kannst du mit speziellen Studierendenangeboten im Salzburger Handel und in der Gastronomie. Alle Vergünstigungen findest du unter:  https://www.salzburg-altstadt.at/de/studentenmittwoch

 Du kennst weitere Tipps?

Kennst du weitere Tipps, die dir deinen Unialltag erleichtert? 

9 + 9 =

 LUKS: Deine unabhängige & kritische Vertretung

Wir sind eine von Parteien, Firmen und großen Sponsoren unabhängige Liste und messen uns nur daran, was wir für DICH an unserer Universität Salzburg bewegen können.
Wir sind ein aktives Ohr für die studentischen Themen, Probleme und Anliegen und arbeiten als kritische Stimme mit Besonnenheit, Kompetenz und Nachdruck mit den Fachbereichen, dem Rektorat, der Stadtpolitik und der Landesregierung an Lösungen für euch.

LUKS auf Facebook:

LUKS auf Instagram:

LUKS auf Discord:

Kontakt per E-Mail: